Ergebnisse  

... lade Modul ...
FC Chemie Triptis auf FuPa
   

News  

 

   

Spenden  

 

   

Fanartikel  

 

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

FC Chemie Triptis - SV Einheit Eisenberg II 2:3 (2:0)

Niederlage trotz 2:0 Führung

 

Das Spiel begann forsch und mit 2 offensiven Mannschaften die beide von Minute Eins, an aufs Gas drückten. Den ersten Paukenschlag setzten unsere Chemiker, nachdem Voigts hinten 2 mal Weltklasse parierte war es im Gegenzug Julian, welcher links an allen vorbei zog ,Neupi bediente und der die Chemiker in Führung brachte.

Nach 30 Minuten setzte Neupi, nach Vorlage von Tom noch eins drauf und schnürte den Doppelpack.
Eisenberg keinesfalls Chancenlos, scheiterte immer wieder an Basti im Tor , sodass es mit dem 2:0 in die Pause ging. Triptis kam schläfrig aus der Halbzeit , die Strafe dafür nach 57 Minuten.
Böhme bestrafte den Fehler im Aufbauspiel und verkürzte mithilfe des Innenpfosten.

 

 

Kapitän Rupsch auf der Außenbahn wieder nur schwer zu halten konnte neben dem im Tor übrragend agierenden Voigtmann die Heimniederlage nicht verhindern.

 

5 Minuten später war Neupi ein drittes Mal frei durch , verzog dieses Mal aber deutlich und verpasste die erneute Zwei-Tore-Führung.

In Minute 72, wieder ein Fehlpass im Aufbau, wieder Böhme durch und wieder der Treffer zum 2:2.
10 Minuten später kam es noch schlimmer, für die Chemiker. Böhme ging nach leichtem Kontakt zu Boden- für den Schiri genug- 2:3 Führungstreffer. Auch danach Chemie , wie die komplette zweite Hälfte, nicht zwingend genug, sodass es beim nicht unverdienten 2:3 blieb.

Sicherlich war es eines der schlechteren Spiele diese Saison, doch schon Sonntag gibt es die Chance wieder Punkte einzusammeln.

Die Reise führt zum FC Thüringen Jena II. Wir bedanken uns für Eure Unterstützung! Bis Sonntag!

Tore: 1:0, 2:0 Neupert (13., 30.), 2:1, 2:2 (57., 71.) Böhme, 2:3 Briss (84.)

Aufstellung FC Chemie: Voigtmann - Hoffmann, Weiß (60. Jäger), Schukaitis (75. Töpel), Moradie (67. Schulz) - Linke (87. Staps), Sieler, Müller, Reinhold, Reupsch - Neupert

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS