Knapper Heimsieg

SV GW Triptis AH – SV Knau/Plothen AH 3:2 (3:0)

Freitag, 29.05.2015, 18:30 Uhr

 

Im Heimspiel gegen die Mannschaft aus Knau sah man wieder 2 Gesichter der Triptiser Elf. In der 1. HZ konnte man an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Pößneck anknüpfen. S. Pieter eröffnete den Torreigen mit seinem Treffer zum 1:0, der 3-fache Torschütze aus dem Pößneck-Spiel M. Hoffmann konnte auch in diesem Spiel seinen Torriecher beweisen und erzielte die 2:0-Führung. Nach dem 3:0 durch R.Prüger schien die Partie schon entschieden.

Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Ihre Spielfreude und Torgefährlichkeit aus der 1.HZ schienen die Triptiser allerdings in der Kabine gelassen zu haben, denn nun zeigte sich ein völlig anderes Bild. Nichts klappte mehr, Fehlpässe häuften sich, läuferisch ließ man nach und Knau versuchte dies auszunutzen und den Anschluss zu erzielen. Dieser gelang dann auch per Strafstoß, den D.Oelsner nach einem Foul verursachte. Neu motiviert ließ Knau nicht nach und konnte folgerichtig wenig später den 2.Treffer erzielen.

Jetzt wachten die Gastgeber allmählich wieder auf, um die Führung zu behaupten. Mit mehr Einsatz gelang es, das Spiel wieder ausgeglichen zu gestalten und die Gäste vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Trotz allem hatte der Triptiser TW G.Windorf noch mehrere Male Gelegenheit, sich auszuzeichnen und den knappen, am Ende verdienten Sieg festzuhalten.

Das nächste Spiel bestreitet die Triptiser AH beim SV Elstertal Bad Köstritz.

Aufstellung: Windorf, Grube, Knoll, Lieder, Brand, Prüger, Jauch, Müller, Mi.Oertel, Hoffmann, Pieter

Wechsel: Oelsner (für Jauch), Cramer (für Müller)

Torschützen: 1:0 (Pieter), 2:0 (Hoffmann), 3:0 (Prüger), 3:1 (FE Oelsner), 3:2

M. Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS