Gerechtes Remis

SV Grün-Weiß Triptis - SG Tanna/Oettersdorf 3:3 (2:1)

Freitag, 16.06.2017


Obwohl die Gäste phasenweise leicht Feldvorteile besaßen, gab es in einer kurzweiligen und bis zum Schlusspfiff offenen Partie ein gerechtes Unentschieden. Den besseren Start hatte die SG, die nach Zuspiel von Feustel durch Maurer in der 10. Minute in Führung ging. Doch kurze Zeit später drehten die Platzherren durch den Doppelpack von Bach die Partie, wobei beide Treffer über die rechte Seite vorbereitet wurden. Zunächst drückte Bach eine Hereingabe von Prüger über die Linie und dann war er per Kopf zur Stelle. Weitere Treffer fielen bis zur Pause trotz beiderseitiger guter Ansätze keine mehr. Das änderte sich erst unmittelbar nach Wiederanpfiff, wo Tanna/Oettersdorf wiederum besser ins Spiel kam und dieses wieder drehen konnte. Nachdem nach Zuspiel von Steudel Süß den Ausgleich erzielte (46.), bediente der Torschütze vier Minuten später Rene Scheffel, der mit einem herrlichen Seitfallzieher den guten Grün-Weiß Keeper keine Chance ließ. Danach hätte die SG den Sack zumachen können, doch Maurer und Süß ließen beste Chancen liegen. Auf der anderen Seite gaben sich die Triptiser nicht auf und belohnten sich für ihre ständigen Bemühungen in der 67. Minute mit dem Ausgleich, als Pieter nach einer Tändelei in der SG-Abwehr für Nestvogel auflegte und dieser keine Mühe hatte zu vollenden. Bis zum Schluss hätten beide Mannschaften den Siegtreffer erzielen können, doch beide Abwehrreihen gaben sich keine Blöße mehr, sodass es beim leistungsgerechten Remis blieb.

Text: Uwe Friedel (Tanna)

Triptis mit: Marcel Hoffmann - Stöckigt, Mi. Oertel, Knoll, Herrmann - Bach, Huber, Reinhold, Prüger - Nestvogel - Ma. Oertel

Wechsel: Franz für Mi. Oertel, Müller für Prüger, Pieter für Ma. Oertel

Tore: 0:1 Maurer (10. min.), 1:1 Bach (12. min.), 2:1 Bach (17. min.), 2:2 Süß (46. min.), 2:3 Scheffel (50. min.), 3:3 Nestvogel (67. min.)

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS